Alleinstellungsmerkmal / Unique Selling Point

Der Begriff Alleinstellungsmerkmal wird häufig auch durch den Begriff „USP“ ersetzt. Diese englische Abkürzung steht für „Unique Selling Proposition“ und bedeutet wörtlich übersetzt „einzigartiges Verkaufsangebot“. Teils wird USP auch als Abkürzung für „Unique Selling Position“ oder „Unique Selling Point“ benutzt, wobei es inhaltlich auf Dasselbe hinausläuft. Im Kontext von Unternehmen, Produkten und Marketing steht der […]

JETZT WEITERLESEN...

Avatar

Als Avatar wird ein Bild, Foto oder eine Grafik bezeichnet, die Ihr Unternehmen in sozialen Netzwerken, Foren und Blogs repräsentiert. Meistens wird dieses gewählte Format in Ihrem Profil und in dem Kommentarbereich angezeigt. Verwechseln Sie Ihren Avatar nicht mit dem Kunden Avatar, welcher eine Buyer Persona darstellt.

JETZT WEITERLESEN...

B2B

B2B ist die Abkürzung für “Business to Business” und beschreibt eine geschäftliche Beziehung zwischen zwei verschiedenen Unternehmen. Eine Besonderheit dieser Geschäftsbeziehung ist die Beteiligung meist mehrerer Personen an einem Kaufprozess. Aufgrund Dessen sollten Unternehmen im B2B Sektor mit den Entscheidern des Zielunternehmens vertraut sein und über den Vorgang der Entscheidungsprozesse Bescheid wissen.

JETZT WEITERLESEN...

Benefit

Als Benefit bezeichnet man zusätzliche Nutzen bzw. Vorteile, die Ihr Produkt oder Ihre Dienstleistung ausmachen. Warum soll der Kunde ausgerechnet Ihr Produkt kaufen und nicht das von einem ähnlichen Hersteller, welcher möglicherweise sogar auch noch günstiger verkauft? Finden Sie einen Zusatznutzen, von dem Sie profitieren. Kommunizieren Sie diesen auf Ihrer Startseite und insbesondere auf Ihrer […]

JETZT WEITERLESEN...

Bottom of the Funnel (BoFu)

Zu den wichtigen Stationen im Sales Funnel zählen Top of the Funnel (ToFu), Middle of the Funnel (MoFu) und schließlich Bottom of the Funnel (BoFu). Diese einzelnen Etappen spiegeln den Grad der Entfernung einer Kaufentscheidung seitens des Interessenten wieder. Befindet sich ein potentieller Kunde im Bottom of the Funnel, so hat er sein Problem erkannt, […]

JETZT WEITERLESEN...

Bounce Rate

Die Bounce Rate, auch Absprungrate genannt, spielt im Bereich Web Analytics eine entscheidende Rolle und dient als Maßstab für die Besuchs-Qualität. Hier wird der prozentuale Anteil der Website-Besucher gemessen, welche eine Seite besuchen und diese ohne weiteres Klicken auf eine weitere Unterseite wieder verlassen. Die Berechnung der Bounce Rate erfolgt folgendermaßen: Teilen Sie die Besuche […]

JETZT WEITERLESEN...

Buyer Persona

Eine Buyer Persona wird von Unternehmen erfunden und beruht auf Recherche, Marktforschung und den Daten der Interessenten und Kunden. Sie stellt einen semi fiktionalen, typischen Vertreter Ihrer Zielgruppe dar. Ein solches Profil lässt sich am Besten durch gezielte Fragen zu der Zielgruppe und dementsprechende Interviews erstellen. Bei der Erstellung einer Buyer Persona sollten möglichst Experten […]

JETZT WEITERLESEN...

Call-to-Action (CTA)

Der Call-to-Action ist eine Handlungsaufforderung, welche die Intention hat, die unternehmenseigene Conversion Rate anzuheben. Durch einen Button mit der Beschriftung “Jetzt anmelden” oder “E-Book herunterladen” fordern Sie Ihren Kunden indirekt dazu auf, ein Angebot von Ihnen in Anspruch zu nehmen. Das primäre Ziel ist es hierbei, den Kunden per Klick auf eine Landingpage zu verweisen, […]

JETZT WEITERLESEN...

Click Through Rate (CTR)

Die Click through Rate, zu deutsch Klickrate erfasst, wie viel Prozent des Publikums Ihrer Webseite einzelne Teilbereiche Ihrer Seite durchgeklickt haben. Als Beispiel lässt sich hier auf den Klick auf eine Anzeige oder auf den Link in einer E-mail verweisen. Der Begriff stammt aus dem Englischen und wird oftmals mit CTR abgekürzt. Bei der “Click […]

JETZT WEITERLESEN...

Closed Loop Marketing

Bei dem sogenannten Closed Loop Marketing geht es um Handlungen auf der operativen Ebene des customer relationship managements (CRM). Hier wird der Kontakt zu Kunden geschlossen und wertvolle Informationen werden gewonnen, welche konsequent gepflegt werden. Durch die Aufbereitung und Auswertung der generierten Kundendaten, welches im analytischen Teil des CRM passiert, wird die Lücke zwischen dem […]

JETZT WEITERLESEN...

Content Hub

Unter einem Content Hub versteht man den zentralen Lage Ort, an dem alle von Ihnen erbrachten Contents zusammenkommen. Hier sollen Sie sich auf Bedürfnisse, Wünsche, Fragen und Probleme der User fokussieren. Verschiedene User haben unterschiedliche Präferenzen in der Aufnahme von relevanten Informationen. Manche User präferieren das Lesen eines Blog Beitrages, manche hören wiederum lieber Podcasts […]

JETZT WEITERLESEN...

Conversion

Die Conversion beschreibt einen vordefinierten Prozess, bei dem ein User auf einer Webseite zu einer konkreten Handlung verleitet wird. Es geht also darum, den Status einer Person in einen neuen umzuwandeln. Dies geschieht im klassischen Fall durch einen Kauf, eine Anmeldung für einen Newsletter oder einen Download. Bei der Conversion geht es darum, den Erfolg […]

JETZT WEITERLESEN...

Conversion Funnel

Der Conversion Funnel bezeichnet einen Prozess, in dem sich die Nutzerzahl mit jedem Schritt in einem Kaufprozess verringert. Das übergeordnete Ziel ist es hierbei, diese Anzahl der ausscheidenden Nutzer weitestgehend zu minimieren. Die Intention ist es, den Umsatz durch das bestehende Budget zu steigern. Jeder User durchläuft die sogenannten Micro Conversions, also die einzelnen Schritte […]

JETZT WEITERLESEN...

Conversion Rate

Die Conversion Rate ist eine Messgröße, welche das Keyword-Marketing und den Erfolg von Affiliate Kampagnen ermitteln möchte. Es geht darum herauszufinden, wie viele User eine Conversion getätigt haben und zu Leads wurden. Die Conversion-Rate zeigt ebenso an, wie viele Klicks in Prozent der jeweiligen User zu einer bestimmten Transaktion führen. Diese Kennziffer sollten Sie als […]

JETZT WEITERLESEN...

Cost per Lead (CPL)

Im Deutschen bedeutet der Begriff Cost per Lead (CPL) soviel wie “Kosten pro Datensatz” oder auch “Kontakt Vergütung”. Dieses sogenannte Abrechnungsmodell befasst sich mit der Bezahlung von Werbemaßnahmen, in Form von Bannern oder Text-Links. Legt ein Werbetreibender also mit seinem Werbekunden fest, dass die Anzeigenschaltung über das Abrechnungsmodell Cost per Lead getätigt werden soll, so […]

JETZT WEITERLESEN...

Cost per Thousand (CPM)

Der Begriff Cost per Thousand ist auch unter “Cost-per-Mille” oder “Tausenderkontaktpreis” in der digitalen Werbung bekannt. Diese Kennzahl zeigt an, wie teuer eine Werbemaßnahme (Bsp.: TV-, Online- und Printwerbung) ist, die darauf ausgelegt ist, 1000 Personen einer gewissen Zielgruppe zu erreichen. Im Vorfeld wird sich mit dem Werbetreibenden auf einen bestimmten Betrag geeinigt, der nach […]

JETZT WEITERLESEN...

Cross Channel Marketing

Die Intention des Cross Channel Marketings ist es, mehr Conversions und somit mehr Umsatz zu generieren. Dieses Marketing erfolgt über mehrere Kanäle einheitlich und aufeinander abgestimmt. Darunter fällt das Zusammenspiel der unternehmenseigenen Webseite, des Social Media Bereiches, Blog, E-mail und PCC.

JETZT WEITERLESEN...

Customer Acquisition Costs (CAC)

Die anfallenden Kosten für die Kaltakquise sollten Sie nicht unterschätzen. Unter die sogenannten Customer Acquisition Costs fallen die gesamten Vertriebs- und Marketingkosten, welche bei der Akquise eines Kunden anfallen. Mit dem Addieren der Kosten und dem Dividieren mit der Anzahl von neuen Kunden in einem bestimmten Zeitraum, lässt sich diese Kennziffer leicht berechnen. Eine hohe […]

JETZT WEITERLESEN...

Customer Journey

Unter der Customer Journey auch Buyer Journey genannt, wird der Weg des Interessenten, bis hin zum Kunden verstanden. Dieser führt über mehrere Kontaktpunkte mit einem Unternehmen, einer Marke oder einem Produkt, bis letztendlich die Zielhandlung getätigt wird. Diese Zielhandlung kann ein Kauf, eine Bestellung oder eine Anfrage sein. Dabei sollte darauf geachtet werden, dass der […]

JETZT WEITERLESEN...

Kundenbindungsmaßnahmen

Maßnahmen zur Kundenbindung dienen dazu, wie es das Wort bereits ausdrückt, den Kunden zu binden, sprich ihn mit einem Produkt, einer Marke, einem Unternehmen oder noch anderen Dingen (Ideen, Bewegungen, Gruppen, Parteien etc.) dauerhaft in (sympathischer) Verbindung zu halten. Der Inhalt der Kundenbindungsmaßnahmen soll dem „Kunden“ bzw. den jeweils Angehörigen der Zielgruppe in aller Regel […]

JETZT WEITERLESEN...

Preispolitik

Preispolitik – ein wichtiger Baustein im Gesamtkonzept des Marketings. So einfach das Wort klingt, so komplex und wichtig ist das, was dahintersteckt. Die Preispolitik ist für Unternehmen von entscheidender Bedeutung für den wirtschaftlichen Erfolg. Daher ist bei ihr eine professionelle Vorgehensweise unerlässlich. Auf gut Glück, „pi mal Daumen“ einen Preis definieren, das ist riskant und […]

JETZT WEITERLESEN...

Splittesting bzw. A/B Test

Das A-B Testing, welches auch unter dem Namen “Splittesting” bekannt ist, beschreibt ein Marketing Verfahren, bei dem zwei oder mehr Elemente zur Verbesserung der Webseiten-Performance gegenübergestellt werden. Dies können zum Beispiel Calls-to-Actions, Überschriften und Landingpages sein. Innerhalb dieses Tests wird also die Reaktion einer Probandengruppe A mit der Reaktion einer Probandengruppe B verglichen. Der Gruppe […]

JETZT WEITERLESEN...
Jetzt Rückruf vereinbaren!

Fordern Sie jetzt einen kostenlosen Rückruf an. Wir rufen Sie umgehend zurück.




Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben zur Kontaktaufnahme und für Rückfragen dauerhaft gespeichert werden. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit für die Zukunft per Mail an service@umsatzgurus.de widerrufen.

X
Jetzt RÜCKRUF vereinbaren!